Stadt Bad Buchau

Seitenbereiche

Wichtige Links

Start | Inhalt | Impressum | Hilfe
Englische Sprachversion Französiche Version Spanische Sprachversion
Bad Buchau am Federsee

Jüdische Gemeinde

Einstig eine große Gemeinde

1382 werden die ersten Juden in Buchau erwähnt. 1838 war 1/3 der Buchauer Bevölkerung jüdischen Glaubens. Die Juden wohnten am Anfang in der Judengasse und ab der Emanzipation 1828 dann auch im ganzen Stadtgebiet.
1730/31 wurde die 1. Synagoge in Buchau gebaut. Sie stand in der Judengasse an der Stelle wo heute der Brunnen steht, der die Form eines gebrochenen Davidsterns hat. 1838 wurde eine Große Synagoge gebaut, die im November 1938 zerstört wurde. Heute steht an der Stelle an der die Thoralade stand eine Trauerweide. Auch der Jüdische Friedhof der 1650 angelegt wurde erinnert an die einstige große Gemeinde. Fast 1 000 Tote ruhen auf dem Friedhof und ein Gedenkstein erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus.

Unter der Rubrik Jüdisches Bad Buchau können Sie viele Informationen zur Jüdischen Gemeinde Bad Buchau finden.

Auch auf der Homepge Juden in Buchau finden Sie viele weitere interessante Informationen, Bilder usw..

Judengasse
Judengasse
Jüdischer Friedhof
Jüdischer Friedhof

Weitere Informationen

Stadtrundgang

Brunnen "Badende" von B.K. Sauter

Sehenswertes hautnah erleben mit unserem virtuellen Stadtrundgang durch die Stadt Bad Buchau. Weiter zur Rubrik Stadtrundgang

Kontakt

© 2017 Stadt Bad Buchau am Federsee | Marktplatz 2 | 88422 Bad Buchau
Tel.: 07582 808-0 | Fax: 07582 808-40 | E-Mail schreiben - by Hirsch & Wölfl GmbH