Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Rathaus telefonisch oder per Mail erreichbar
Adelindisfest
19.-22.Juni
1250 Jahre Bad Buchau
770 - 2020
St. Cornelius und Cyprian
Stiftskirche
Allgemeine Informationen

Hauptbereich

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Internetseite des Landratsamtes unter www.biberach.de.

Hygienehinweise

Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (zirka ein bis zwei Meter) nach Ansicht des Robert-Koch-Instituts auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes gibt es hier.

Hotline für Bürgerinnen und Bürger

  • Rathaus Bad Buchau
    Im Rathaus wurde für besondere Notlagen eine Rufnummer eingerichtet. Diese lautet: Telefonnummer: 07582 808-17. Herr Merz ist Montag-Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12:30 Uhr erreichbar.
    Sie ist insbesondere für ältere oder hilfebedürftige Menschen oder für Personen, die auf Grund einer polizeilichen Verfügung in Quarantäne verbleiben müssen und über kein privates Umfeld für Hilfen verfügen, gedacht. Wir werden diesen Personenkreis im Rahmen unserer personellen Möglichkeiten unterstützen.
    Möchten Sie ebenfalls Ihre Hilfe anbieten? Bitte melden - am besten per E-Mail: kmerz(@)bad-buchau.de. Wir sind für jede Art von Unterstützung sehr dankbar.
  • Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes während der Sprechzeiten
    Haben Sie Fragen zum Coronavirus? Von 8 bis 16 Uhr, täglich auch am Wochenende, erreichen Sie das Kreisgesundheitsamt unter Telefon Telefonnummer: 07351 52-7070.
  • Erreichbarkeit des Kreisgesundheitsamtes außerhalb der Sprechzeiten
    In der Zeit von Freitag 12 Uhr bis Montag 8 Uhr erreichen Sie für dringliche Meldungen nach dem Infektionsschutzgesetz und für Trinkwassernotfälle einen Arzt des Gesundheitsamtes telefonisch unter Mobiltelefon: 0160 7400609.
    Montags bis donnerstags können Sie außerhalb der Geschäftszeiten über die Rettungsleitstelle mit einem Arzt des Gesundheitsamtes Kontakt aufnehmen.
  • Informationen zu Abläufen während der Corona-Pandemie in den Schulsozialarbeiten des Erzb. Kinderheims Haus Nazareth

Informationen für Reisende und Reiserückkehrer

Personen, die sich in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, sollten – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben. Beim Auftreten von akuten respiratorischen Symptomen sollten sie die Husten- und Niesetikette sowie eine gute Händehygiene beachten und, nach telefonischer Voranmeldung mit Hinweis auf die Reise, einen Arzt aufsuchen. Wichtig ist vorher anzurufen!

Die aktuellen Risikogebiete finden Sie hier.

Kündigen Sie Ihren Praxis-/Krankenhaus-Besuch an und schildern Sie, dass Sie in der betroffenen Region waren oder Kontakt mit einer erkrankten Person hatten und entsprechende Krankheitszeichen (z. B. Fieber) haben.

Informationen des Robert-Koch-Institutes gibt es hier.

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes gibt es hier.

Informationen für Schulen, Kindergärten und Eltern

Das Kultusministerium hat alle knapp 5.000 öffentlichen und privaten Schulen sowie alle rund 8.900 Kindergärten und Kindergartenträger in Baden-Württemberg in Hinblick auf das Coronavirus informiert.

Informationen des Kultusministeriums gibt es hier.