Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Federseesteg
im Winter
Kappeler Höhe
Aussichtsturm
Rathaus
Bad Buchau
Stiftskirche
Bad Buchau
Musikschule

Hauptbereich

Städtische Musikschule

Haus der Musik: Karlstraße 16

Postanschrift:
Stadtverwaltung
Marktplatz 2
88422 Bad Buchau
Telefonnummer07582 6912546
Faxnummer07582 80840

Leiter: Bernhard Merk
Pädagogischer Leiter und Leiter der Jugendmusikkapelle "Federsee-Five": Johannes Hertzel

Die Städt. Jugendmusikschule ist eine kulturelle Einrichtung der Stadt Bad Buchau ohne eigene Rechtspersönlichkeit und wird als solche durch den Bürgermeister verwaltet und vertreten. Die Städt. Jugendmusikschule verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Die Schule dient der musikalischen Erziehung von Kindern und Jugendlichen, die ihren Wohnsitz in Bad Buchau und den übrigen Mitgliedsgemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes Bad Buchau haben.

Sie soll den Musikunterricht der allgemeinbildenden Schulen ergänzen und fördern sowie eine vorberufliche Fachausbildung ermöglichen. Etwaige Gewinne dürfen nur für die in dieser Schulordnung aufgeführten Zwecke verwendet werden. Die Stadt Bad Buchau erhält keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Eigentümer oder Rechtsträger auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln der Städt. Jugendmusikschule. Sie erhält bei Auflösung oder Aufhebung der Städtischen Jugendmusikschule nicht mehr als ihre eingezahlten Kapitalanteile und den gemeinen Wert ihrer geleisteten Sacheinlagen zurück. Es darf keine Person durch Verwaltungsausgaben, die dem Zweck der Städtischen Jugendmusikschule fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Die komplette Schulordnung der Städtischen Jugendmusikschule Bad Buchau können Sie sich als PDF-Format herunterladen.

Aufbau- und Unterrichtsformen

Der Unterricht der Musikschule ist entsprechend dem Strukturplan des VdM in vier Stufen gegliedert:

musikalische Grundstufe mit
musikalische Früherziehung in Klassenunterricht: Aufnahmealter ca. 5 - 6 Jahre
musikalische Grundausbildung in Klassenunterricht: Aufnahmealter ca. 7 - 9 Jahre 

musikalische Unterstufe
Instrumentaler Einzel- und Gruppenunterricht (2 - 4 Schüler), ergänzt durch Musiklehre: Aufnahmealter ca. ab 7 Jahre 

musikalische Mittelstufe
Instrumentaler Einzel- und Gruppenunterricht, ergänzt durch Spielkreise: Aufnahmealter ca. ab 12 Jahre 

musikalische Oberstufe
Instrumentaler Einzelunterricht (45 Minuten) 

Die Unterrichtsziele für die einzelnen Stufen werden in Lehrplänen festgelegt. Die Bezeichnung des Aufnahmealters soll einen Anhalt geben; entscheidend für die Aufnahme sind Eignung und Leistung. Die ersten 3 Monate gelten als Probezeit, in der Kündigungen zum Ende des Monats möglich sind. 

Klassenunterricht
In der Vor- und Grundstufe sowie in den anderen Stufen bei den Ensemble- und Ergänzungsfächern sowie in der Vokalausbildung ist Klassenunterricht geboten. Der Klassenunterricht in der Grundstufe hilft den Kindern, gemeinsam die Grundbegriffe des Musizierens zu erlernen und die erworbenen instrumentalen Kenntnisse anzuwenden und zu vertiefen. 

Gruppenunterricht
Der Gruppenunterricht dient der Ausbildung im gewählten Hauptfach. Er hat insbesondere seine Bedeutung, wo besondere pädagogische Zielsetzungen hierfür sprechen und ermöglicht eine größere Breitenarbeit. 

Einzelunterricht
Beim Einzelunterricht wird der Schüler individuell gefördert. Von einem bestimmten Leistungsstand an ist Einzelunterricht unabdingbar.

Unterrichtszeiten

Das Schuljahr der Städt. Musikschule richtet sich nach dem der allgemeinbildenden Schulen.

  • Der Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Die Unterrichtsstunde richtet sich nach der Schulgeldordnung.
  • Die für die allgemeinbildenden Schulen festgesetzten Ferien gelten auch für die Städt. Jugendmusikschule. An Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen findet kein Musikunterricht statt. Unterricht, der an solchen Tagen ausfällt, wird nicht nacherteilt.
  • Einzelunterricht: Wenn ein Schüler sich infolge Krankheit oder anderer unabdingbarer Gründe rechtzeitig vor dem Unterricht beim Lehrer entschuldigt, wird der Unterricht nach Möglichkeit nachgeholt.
  • Gruppenunterricht: Nimmt ein Schüler aus irgendeinem Grunde am Gruppenunterricht nicht teil, hat er keinen Anspruch auf Nachholung des Unterrichts.
  • Fehlt ein Schüler unentschuldigt beim Unterricht, hat er keinen Anspruch auf Nachholung des Unterrichts.
  • Krankheit des Lehrers: Bei Krankheit des Lehrers muss der Unterricht ausfallen und kann nicht nachgeholt werden. Ist der Lehrer über einen längeren Zeitraum krank, sucht die JMS nach einer Vertretung.
  • Fehlen des Lehrers wegen anderer beruflicher Verpflichtungen: Der Unterricht wird nach Möglichkeit nachgeholt.
  • Aus schulischen Gründen ausgefallener Unterricht wird nach Möglichkeit nachgeholt

Schulgeldordnung

Die Schulgeldordnung der Städtischen Musikschulehaben wir hier für Sie als PDF-Format zum Download bereitgestellt, Schulgeldordnung